Wir suchen: Historische Fotos aus der Siedlung

Auf der Webseite des Freundeskreises zeigen wir bereits zahlreiche historische Fotos aus unserer Siedlung. Viele dieser Fotos haben wir auch bei der Gestaltung der Schilder für unseren „Rundweg Gronauerwald“ benutzen können. Sehr gerne würden wir für unser Archiv, für unsere Webseite und für zukünftige Projekte mehr solcher alten Fotos sammeln. Wir bitten Sie daher: Wenn Sie interessantes Bildmaterial mit Bezug zur Gartensiedlung haben, melden Sie sich bei uns unter info@fggw.de. Ob es sich bei den Fotos um Abzüge handelt oder um alte Negative und Dias, spielt keine Rolle. Wir haben die Möglichkeit, diese Vorlagen professionell zu scannen. Sie erhalten Ihre Originale selbstverständlich zurück. Falls Sie die Bilder nicht aus der Hand geben möchten, können wir die Fotos auch bei Ihnen vor Ort reproduzieren. Interessant sind alle Aufnahmen, die die Siedlung, Straßenzüge, Gebäude oder das Leben in der Siedlung zeigen. Wir freuen uns auf Ihre Fundstücke vom Dachboden, aus dem Keller oder aus alten Fotoalben! Danke!

Eine alte Postkarte haben wir gestern erhalten – geschätzt aus der Zeit um 1910. Sie zeigt das Haus Richard-Zanders-Straße 49. Ein besonders schönes Detail ist der Hirschkopf oben rechts am Giebel des kleinen Anbaues. Auf den Entwurfszeichnungen anderer Häuser hatte der Architekt Ludwig Bopp ebenfalls, wie in Bayern durchaus üblich, im Giebel einen Hirschkopf eingezeichnet. Das hier gezeigte Haus, in dem Bopp selbst einige Zeit lebte, trug dann tatsächlich eine solche Verzierung.

Kommentar verfassen