Die Einzäunung am Platz an der Eiche wurde repariert

Nachdem im vergangenen Jahr das kleine Metallgitter, das die Hecken am Platz an der Eiche einfasst, bei einem Einsatz der Feuerwehr teilweise beschädigt worden war, hatte sich Bernd Zimmermann an Stadtgrün gewandt, um eine Instandsetzung anzuregen. Dieser Tage wurden vom Odenthaler Kunstschmied Karl-Josef Esser diese Arbeiten ausgeführt. Von der Kreuzung aus in Richtung An der Tent blickend, kann man die Erneuerung gut erkennen. Auch wenn ein penibler Blick an anderen Stellen noch Ausbesserungsbedarf entdeckt, freuen wir uns sehr, dass auch die kleinen Details in unserer Siedlung nicht vernachlässigt werden und wir Unterstützung vonseiten der städtischen Behörden erfahren. Eine Fortsetzung der Pflegemaßnahmen am Platz an der Eiche, die der Freundeskreis im Sommer 2021 in Angriff genommen hatte, soll in diesem Jahr folgen.

Aktuelle Baumpflege in der Siedlung

Dank dem Einsatz von Thomas Klostermann und Stephan Tulke konnten am vergangenen Wochenende wieder einige Bäume in der Siedlung gepflegt werden. Dabei entdeckten die beiden auch eine wilde, also nicht bewusst angepflanzte, autochthone Buche am Kiefernweg-Plätzchen. Schön, dass sich die Natur in unserer Siedlung nicht so einfach zurückdrängen lässt 😉

Treffen des Freundeskreises am 9.02.2023

Hoffentlich seid Ihr alle gut ins neue Jahr gekommen! Unser nächstes Treffen findet am Donnerstag, den 9. Februar 23, ab 19:30 Uhr im Restaurant Guru statt. Wie immer freuen wir uns darauf, mit Nachbarn, Freunden und Interessierten zusammen zu treffen und zu planen, was wir für unser Viertel tun können 😉

Der Freundeskreis wünscht fröhliche Weihnachten – und hat einen tollen Geschenk-Tipp für Euch!

Liebe Freunde, Nachbarn, Anwohner und Fans – wir möchten Euch allen herzlich danken für ein tolles Jubiläumsjahr! Was wir 2022 alles erlebt haben, könnt Ihr hier nachlesen, jetzt aber wird es Zeit für etwas Beschaulichkeit, Ruhe, Entspannung und Genuss 😉 Wir wünschen Euch allen ein fröhliches Weihnachtsfest! Bleibt gesund, erfriert nicht und überlegt schon mal, was wir nächstes Jahr für die Gartensiedlung tun können 😉

Wer auf den letzten Drücker noch ein Weihnachtsgeschenk sucht: Der Trend geht zum Zweitbuch! Also: Für alle, die schon das Telefonbuch haben, würde sich unser Buch über die Gartensiedlung ideal als Geschenk anbieten 😉 Ob Ihr Euch nun selbst beschenken möchtet oder ein attraktives Coffee-Table-Book für Freunde oder die Familie sucht, bei uns werdet Ihr fündig!

125 Jahre Gartensiedlung Gronauer Wald“, ein reichhaltig bebildertes Hardcover mit 240 Seiten, erhaltet Ihr für € 24,80 direkt über unsere Webseite oder persönlich bei Ariane von Britton (bitte per Mail an ariane.von.britton@fggw.de oder Tel. 0163 8249442‬ Kontakt aufnehmen).

Einen kleinen Eindruck unseres Buchs vermitteln diese Beispielseiten. Über die Feiertage habt Ihr genug Zeit, im Buch zu stöbern!

Unser Jahresrückblick 2022

Beim letzten Treffen des Freundeskreises zeigten wir erstmals einen kleinen Jahresrückblick – im Jahr des Siedlungs-Jubiläums durchaus angebracht 😉 Für alle, die nicht dabei sein konnten, möchte ich an dieser Stelle ebenfalls die besonderen Ereignisse des Jahres 2022 Revue passieren lassen:

Dezember 2021: Advents-Fenster. Eine weihnachtliche Initiative von Lea. Jeden Tag leuchtete ein weiteres Fenster. Am Heiligabend nutzten viele die schöne Dekoration als Anlass für einen Spaziergang durch die Siedlung. In diesem Jahr machen wir eine Tradition daraus: Auch dieser Tage leuchten in unserer Siedlung die Fenster bunt-geschmückt!

Januar 2022: Schottergärten. Der Freundeskreis veröffentlichte einen detaillierten offenen Brief über die Möglichkeiten, die „Gärten des Grauens“ zu verhindern. Leider erhielten wir keine Reaktion vonseiten der Stadt.

Januar 2022: Abschied von Herrn Kautz. Im Januar starb unser langjähriger Unterstützer, Manfed-Walter Kautz.

Februar 2022: Online-Treffen. Die Corona-Pandemie zwang uns erneut dazu, unser Treffen virtuell über Zoom stattfinden zu lassen. Gute Laune hatten wir trotzdem!

April 2022: Heimatpreis. Für die unermüdliche ehrenamtliche Arbeit erhielt der Freundeskreis den Heimatpreis der Stadt Bergisch Gladbach. Frank, Ariane und Till nahmen ihn stellvertretend entgegen.

April 2022: Workshop Obstbaumschnitt. Mit Rat und Tat helfen Thomas, Michael und Stephan dabei, die (frisch gepflanzten) Obstbäume in der Siedlung fachgerecht zu erziehen, zu schneiden und zu pflegen.

Juni 2022: Zwitscherkisten. Ein Geschenk der Stadt zum Jubiläum: 2 Figuren an der Eiche, die als Anna und Richard über die Entstehung der Siedlung erzählen. Mit viel Zeit, Mühe und Hilfe konzipiert und umgesetzt.

Juli 2022: Flyer der Stadt. Die Stadt brachte nach gut 10 Jahren einen aktualisierten Flyer über unsere Siedlung heraus. Der Freundeskreis konnte neue, schönere Fotos beisteuern, den Text überarbeiten und Einfluss auf die Gestaltung nehmen.

August 2022: Sommerfest. Nach einigen Jahren gab es zum Jubiläum wieder ein grosses Sommerfest mit viel Musik, viel guter Laune und vielen Gästen. Wir stellten unser Buch vor und Frank erhielt die Ehrennadel der Stadt.

August 2022: Unser Buch. Nach 2 Jahren Arbeit haben wir im Sommer unser Buch über die Gartensiedlung veröffentlicht. Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben! Übrigens: Das Buch ist bestimmt ein tolles Weihnachtspräsent!

Oktober 2022: Netzwerk Gartenstädte. Unsere Siedlung ist seit ein paar Jahren Mitglied im europäischen Netzwerk der Gartenstädte. Im Herbst konnten wir unseren Eintrag auf deren Webseite um weitere Infos und eine Foto-Galerie ergänzen.

November 2022: Unser B-Plan. Seit rund 10 Jahren gibt es den Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplans. Mit viel Mühe und Vorarbeit versuchten Frank, Berit, Bernd und Thomas erneut, die Umsetzung bei der Stadt anzustossen. Leider erfolglos.

So beginnen wir die Adventszeit ;-)

So beginnen wir die Adventszeit ;-)

Nachdem gestern freundlicherweise auch das Bürgerportal nochmals auf unsere Adventsfenster-Aktion aufmerksam gemacht hat, kann die Weihnachtszeit in der Gartensiedlung jetzt beginnen. Den Auftakt machte gestern Abend das erste Kalenderfenster am Platz an der Eiche – und dazu passend gab es heißen Glühwein und Kekse. Gut 25 Nachbarn kamen in der Kälte zusammen um sich aufzuwärmen und zu schnacken.

Auch in diesem Jahr wieder: Adventsfenster in der Siedlung

Auch in diesem Jahr wieder: Adventsfenster in der Siedlung

Nachdem wir im vergangenen Jahr erstmals einen großen, begehbaren Adventskalender quer durch die Siedlung erleben durften, hat Lea auch für dieses Jahr wieder 24 Familien gefunden, die ein „Adventsfenster“ gestalten werden. Jeden Tag wird somit ein weiteres Fenster in der Siedlung geschmückt und beleuchtet werden. Wie wir wissen, laden die liebevoll geschmückten Fenster allabendlich zu gemütlichen Spaziergängen mit der Familie ein – inklusive Bewegung an der frischen Luft und Gesprächen mit den Nachbarn. Die Liste der „Türchen“ findet Ihr wieder auf Google Maps. Nach dem 24.12. bleiben alle Fenster bis zum 6. Januar erleuchtet, sodass Ihr auch nach Weihnachten noch Gelegenheit habt, durch die Siedlung zu schlendern!

Am Donnerstag, den 1.12.22, findet außerdem ein kleiner Glühwein-Umtrunk am Platz an der Eiche statt. Wer mag, kommt um 17:00 Uhr dort vorbei 😉

Vorab bereits vielen herzlichen Dank an alle, die sich in diesem Jahr an der Aktion beteiligen – und natürlich an Lea für die Organisation!

Festliches Treffen des Freundeskreises am 1.12.2022

In guter Tradition möchte sich der Freundeskreis wieder zu einem besonderen Jahresabschlusstreffen zusammenfinden. Wir treffen uns hierfür am 1. Dezember 2022 um 19:30 Uhr im Restaurant Gronauer Wirtshaus. Udo Güldenberg wird für uns auf Wunsch wieder traditionell Gans mit Rotkohl und Klößen servieren. Alle Freunde, Nachbarn und Anwohner sind willkommen – wer an diesem Abend Gänsebraten oder Keule essen möchte, muss dies bitte zuvor per Mail an info@fggw.de anmelden!

Neuer städtischer Flyer über die Siedlung

Seit kurzem ist die Neuauflage des städtischen Flyers über unsere Siedlung erhältlich. Sie finden die Flyer überall dort, wo die Stadt touristische Informationen bereithält, z.B. im Rathaus. Der Flyer wurde auf Anregung des Freundeskreises überarbeitet: Wir haben neue, schönere Fotos untergebracht, den Text etwas verschlankt und außerdem enthält der Flyer nun auch einen Hinweis auf unseren Rundweg durch die Gartensiedlung.