So begeistert sind Geo-Cacher von unserem Rundweg ;-)

Wir hatten bereits davon berichtet, daß unser im letzten Jahr eröffneter Rundweg durch die Gartensiedlung seit dem Herbst 2020 auch als Grundlage für eine Geo-Caching-Tour dient. Unter den Freunden dieser Freizeit-Beschäftigung gibt es offenbar viele, die unsere Siedlung auf diese Weise (neu) entdeckt haben. Damit Ihr einen Eindruck bekommt, wie unsere Nachbarschaft auf andere wirkt, zitieren wir hier einmal einige Kommentare aus der App (Vielen Dank an Stephan für die Mühe!).

Ganz herzlichen Dank fürs Zeigen dieser wunderschönen Siedlung sowie für die informative Ausarbeitung der Lab-Caches. Ohne diese hätten wir diese Gegend wahrscheinlich nie so intensiv erkundet wie wir es heute getan haben.

Heute ging es dann erneut mit dem Rad in die Siedlung, um den Bonus zu loggen. Vor Ort wurde ich nett von einer blumenschneidenden Anwohnerin begrüßt und konnte mich glücklich ins Logbuch eintragen.

Diese Siedlung kannten wir nicht. Umso beeindruckter waren wir über diese Gegend die auch “schöner Wohnen” heißen könnte. Zahlreiche Details gab es zu Entdecken. Tolle Baustile und Ornamente.

Obwohl ich ganz in der Nähe gearbeitet habe, ist mir die Schönheit und Einzigartigkeit der Siedlung bis heute verborgen geblieben. Um so mehr hat uns der interessante Spaziergang erfreut

Was für ein Juwel im sonst so etwas nüchternen Bergisch Gladbach.

Die ‘Gartensiedlung’ kannten gereon.r und ich gar nicht, fanden den Spaziergang durch die kleinen Straßen und über lauschige Plätze wirklich interessant, wir staunten insbesonders über die schöne, abwechslungsreiche Architektur der Häuser aus alten Zeiten. Da hat der Papierfabrikant Zander eine gute Idee gehabt, hier ließ es sich damals und lässt es sich vermutlich auch heute gut leben.

Wie findet Ihr den informativen Spaziergang durch die Gartensiedlung? Hinterlasst uns doch gerne auch einen Kommentar …

Geo-Caching – Auf Schatzsuche in der Gartensiedlung

Mit der Eröffnung des „Rundwegs Gronauerwald“ im Sommer 2020 konnte der Freundeskreis die Siedlung um einen touristischen Aspekt bereichern – jeder, der sich für die älteste Gartenstadt Deutschlands interessiert, kann an 12 Stationen Einblicke in die Geschichte, die Entwicklung und die Köpfe hinter der Siedlung erhalten. Unseren Rundweg können Sie auch virtuell oder begleitend auf unserer Webseite nachlesen oder sich mit der beliebten Wander-App Komoot navigieren lassen. Seit ein paar Wochen bietet die Gronauerwaldsiedlung aber noch eine weitere Attraktion: Eine regionale Gruppe von Geo-Cachern hat unter der Regie von Oliver und Ralf eine Serie von Geocaches über unseren Rundweg gelegt. Wer sich schon einmal mit der digitalen Schnitzeljagd beschäftigt hat, weiß, daß man mittels einer Smartphone-App (in diesem Fall Adventure Labs) den jeweils nächsten Anlaufpunkt finden und dort eine Aufgabe oder ein Rätsel lösen muss, um anschließend die weiteren Koordinaten zu erhalten. Das ist ein schöner Zeitvertreib und, wie wir beobachten konnten, derzeit so beliebt, daß inzwischen alle Nase lang Menschen nach Bergisch Gladbach anreisen, um diese Geo-Caching-Tour abzulaufen. Vor ein paar Wochen durften ein paar Vertreter des Freundeskreises dieses Abenteuer – „betreut“ von Oliver und Ralf in kleinen Corona-konformen Grüppchen – erleben. Es hat viel Spaß gemacht und wir können diese Erfahrung nur weiterempfehlen!

Oliver schreibt dazu: Zwei in der Nähe beheimatete Geocacher haben sich mit der Gronauer Waldsiedlung auseinandergesetzt. Oliver und Ralf, als Cacher unter den Namen „BaumFink“ und „4go2cache“ unterwegs, haben auf Grundlage des neu geschaffenen Rundwegs mit den 12 Hinweistafeln insgesamt 10 sogenannte „Labcache-Stationen“ entwickelt. Mit der App Adventure Lab des Geocaching-Anbieters Groundspeak, die gleichermaßen für Android- und Apple-Geräte verfügbar ist, können Interessierte während ihres Rundgangs – nach einer kostenlosen Registrierung – auch diese 10 Labcaches sowie als Abschluss einen physischen Bonuscache mit Logbuch absolvieren. Regelmäßig sind bereits Geocacher in der Siedlung unterwegs.

Hier sind die beiden aufeinander aufbauenden Serien für die App zu finden:
https://labs.geocaching.com/goto/gw01
https://labs.geocaching.com/goto/gw02

Fragen rund um das Thema Geocaching und zu der Runde durch den Gronauerwald können auch direkt an Ralf und Oliver per E-Mail gestellt werden:

Oliver (BaumFink) oder Ralf (4go2cache) schreiben.