Der Freundeskreis plant weitere Baumpflanzaktion

Viele haben ihn schon bemerkt, den Verlust von großen, prägenden Bäumen in der Gartensiedlung Gronauerwald. Die Ursachen sind vielfältig: Bauvorhaben wie z.B. aktuell Am Birkenbusch, bauliche Verdichtung z. B. durch Anbauten oder Garagen, Wurzelschädigungen der Vergangenheit oder wie zuletzt durch Trockenheit und Schädlingsbefall. So hat sich das grüne Siedlungsbild in den letzten Jahren schleichend negativ verändert. Die großen, alten, charakterprägenden Bäume werden zunehmend weniger und teilweise wird gar nicht oder es werden nur kleinkronige Bäume nach-gepflanzt. 
Dieser Entwicklung möchte der Freundeskreis entgegen wirken. Bereits in 2015 konnten Garten- und Baumfreunde der Gartensiedlung für eine Pflanzaktion gewonnen werden. Diese Aktion soll nun für Anwohner der Gartensiedlung wiederholt werden. Seinerzeit hatte die Stadt (StadtGrün) die Aktion mit einen Zuschuss von 50% aus einem zweckgebundenen Fördertopf unterstützt. Darüber hinaus hatte sie die Pflanzenbestellung bei einer Vertragsbaumschule durchgeführt und so neben der Gewähr auf gute Pflanzenqualität einen hohen Rabatt auf den Einkaufspreis an die Bauminteressenten weitergeben können. 
Hier ein unverbindliches Beispiel: Baumkosten € 100,- abzüglich ca. 70 % Rabatt abzüglich 50 % Förderung ergibt für den Baumfreund einen Preis von € 15,- (statt € 100,-). Als einzige Bedingung gilt: Es müssen Baumarten aus der Liste der Charakterbäume gewählt werden. Sie wurde als Anlage zur städtischen Satzung zum Schutz von Bäumen und Hecken in der Gartensiedlung Gronauerwald erstellt.
Gelistet sind darin z. B. Birke, Buche, Walnuss, Waldkiefer, Eiche, Erle, Esche, Linde, Esskastanie und alle Arten von Obstbäumen. Interessenten können ihre Baumwünsche bis zum 24.02.2020 anmelden bei:
Frank Grobolschek, Gronauer Waldweg 37, Tel. 0172-1317957,
Mail: frank.grobolschek@fggw.de
.Frank Grobolschek wird die Baumwünsche in einer Liste sammeln und diese an StadtGrün weiterreichen. Die Baumbestellung erfolgt durch StadtGrün. Die Pflanzenlieferung inclusive Baumpfahl erfolgt im März 2020. Der genaue Liefertermin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Pflanzung erfolgt in der Regel durch den Besteller.
Auf Wunsch hilft der Freundeskreis bei der Pflanzung und gibt Hinweise zum Pflanz- und Erziehungsschnitt. Der private Kostenanteil kann bar oder per Überweisung an Frank Grobolschek erfolgen, der alle Kostenanteile in einer Summe an die Stadt überweist.
Text: Thomas Klostermann


Pflanzaktion 2014